Online- Glücksspiel und das Kleingedruckte

Das Kleingedruckte spielt bei so ziemlich allem, was wir tagtäglich im Internet unternehmen, eine Rolle. Sei es, dass Sie im Internet Musik kaufen, sich bei einer Gruppe eintragen oder etwas herunterladen, Sie werden stetig gebeten, die Box anzuklicken, welche besagt, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Seite gelesen und verstanden haben, und natürlich dem ganzen auch Ihre Zustimmung geben. Es ist definitive der langweiligste Teil im Leben, wenn wir unsere Zeit darauf verschwenden seitenlange Epiloge über Nutzerbedingungen zu lesen, steht doch in fast allen ein und dasselbe. Kennt man eine, kennt man alle, oder wie war das? Oft stimmt diese Annahme, gar kein Zweifel, aber es gibt auch Situationen, wo es überaus wichtig ist, diese sogenannten AGB’s genau zu lesen und zu wissen, was man da absegnet – so zum Beispiel bei Online-Casinos. Dies ist besonders empfehlenswert, wenn man bedenkt,dass Online Casinos mit Ihrem Geld umgehen, und tatsächlich ist es oft so, dass Ihr Geld auf der Webseite gespeichert wird.

Wenn Sie nicht vorsichtig durch die AGB’s lesen, kann es Ihnen schnell mal passieren, dass Ihnen Geld in der Kasse fehlt, während Sie sich zwar darüber wundern aber nichts dagegen tun können. Schließlich haben Sie die AGB’s ja unterzeichnet und akzeptiert. Eine Möglichkeit, wie dies passieren kann, ist z.B, indem Sie einer Kondition, welche einige Online Casinos haben, zugestimmt haben, welche besagt, dass die Betreiber authorisiert sind, Ihr Konto zu sperren, wenn dies einige Zeit still gelegen hat. Bei dieser Frist kann es sich um nur 30 Tage handeln. Sollte dies in den AGB’s der Seite stehen, welche Sie nutzen, halten Sie ein Auge auf Ihre Nutzung um zu vermeiden, dass Ihnen Ihr Geld abhanden geht. Eine weitere Variante, wie die AGB’s einem Alpträume bereiten können, ist, dass die Betreiber Ihre Mitgliedschaft löschen wegen Verstoßes gegen die Nutzungbedingungen wie z.B die Altersvorschrift, oder Sie von einem Ort aus spielen, welcher nicht zugelassen ist. Vielleicht haben Sie auch jemand anderem Zugriff auf Ihr Spielerkonto gewährt. Überprüfen Sie diese Bedingungen genau – verschieden Anbieter haben vielleicht unterschiedliche Alterbegrenzungen und fordern dass der Spieler 21 ist anstelle von 18. Ebenso wichtig ist, zu prüfen, ob Sie eventuell in einem Land wohnhaft sind, welches von der Teilnahme ausgeschlossen ist. Sie sollten auch berücksichtigen, das diese Casino Anbieter die AGB’s zu jeder Zeit und nach belieben ändern können, ohne Sie davon in Kenntniss zu setzen. Es ist also ratsam, immer mal wieder durch diese, wenn auch langweiligen, AGB’s zu lesen und sicher zu stellen, dass Sie voll im Bilde sind und nicht eißkalt erwischt werden.

So wissen Sie, dass Ihr Geld sicher ist und Sie in aller Ruhe Ihr Spiel geniessen können.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.