Michael Ballack wird langsam demontiert

Für Michael Ballack wird es wohl immer klarer. Eine wirkliche Zukunft in der deutschen Nationalmannschaft gibt es für Ihn nicht.

Schon in der Vergangenheit konnte man aus Jogi Löws Aussagen erkennen, dass er wohl nicht mehr wirklich auf Ballack setzt.

Zwar räumte er Ihm immer noch Hoffungen ein,  mit Aussagen wie „wenn er fit ist und gut drauf, spielt“ er, aber diese Aussagen kann der Bundestrainer natürlich verschieden umsetzen.

An vielen Stellen wird vermutet, dass er dies nur so geäußert hat, um nicht dafür kritisiert zu werden, wie er Ballack demontiert. Denn der Bundestrainer ist der Jenige der entscheidet, ob er Ballack für fit hält oder nicht.

Vermutlich hat die letzte Verletzung von Ballack, ihm entgültig den Platz in der Startelf gekostet und ich meine dass dies Jogi Löw genau in die Karten spielt.

Der Bundestrainer, baut eine Mannschaft für die Zukunft auf um endlich wieder einen großen Titel zu holen und M. Ballack hat mit seinen 33Jahren nicht wirklich mehr viele Jahre vor sich.

Die Konkurrenz auf Ballacks Position ist stark, mit Schweinsteiger und Khedira stehen auf der 6er Position 2 Top Spieler zur Verfügung, wenn Ballack in den nächsten Wochen nicht überirdisch spielt, wird sich daran auch nichts ändern.

Ich persönlich bewerte die ganze Geschichte zweierlei. Zum einen ist es natürlich hart, wenn man einen Spieler wie Ballack auf diese Weise absägt, schließlich hat er die Nationalmannschaft in den letzten Jahren überragend geführt.

Auf der anderen Seite, muss Jogi Löw aber auch in die Zukunft planen und hier macht es einfach mehr Sinn,  junge Spieler auf dieser Psoition einzusetzen und zu stärken.

Heute Abend geht es gegen Italien. Seit 16Jahren konnten die Deutschen hier nicht mehr gewinnen. Ich bin guter Dinge dass sich dies heute ändert.

Grafiken: https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Ballack#/media/File:Michael_Ballack_2009_cropped.jpg

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.